Schulchronik

Bis zum Jahr 1975 mussten Schülerinnen und Schüler aus Mitterdorf und Wartberg die Hauptschulen in Krieglach bzw. Kindberg besuchen. In diesem Jahr wurde in der neuen, so genannten Hallenschule, geplant von Architekt DI Saiko (Graz), der Unterrichtsbetrieb aufgenommen.


Erster Schulleiter war OSR Kurt Krzywon (1975 - 1981). 1975 besuchten 366 Schüler in 14 Klassen die HSM.

Ihm folgten OSR Rudolf Diepold (1981 - 1994) und OSR Ing. Herwig Brauneis (1994 - 2002), OSR Friedrich Suppanz (2002 - 2010) und Erwin Dissauer (2010 - 2011). Seit September 2011 wird die HSM von HDir. SR Johann Lackner geleitet.

Besonders die musikalischen Tätigkeiten an der Schule führten dazu, dass die Landesregierung 1991 der HS Mitterdorf den Status einer Musikhauptschule zuerkannte.

 

Namensänderung 2012 zu Musium Mitterdorf. Seit dem Schuljahr 2013/14 wird sie als Neue Musikmittelschule geführt.

Heute ist die NMS nicht nur eine Musikmittelschule mit Musikschwerpunkt, sondern bietet auch in den Regelschulklassen zusätzliche Schwerpunkte im Sport (z.B. Fußball-Schülerliga), Bildnerischen Bereich und der EDV (ECDL-Führerschein) an.

 

 

   
© 2018 et